Heilpilze für Tiere

Pilze enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Substanzen: z. B. Mineralstoffe, Spuren­elemente, Vitamine, Aminosäuren und Enzyme. Dabei entfalten sie ihre außergewöhnliche Wirkung besonders durch die Verwendung des gesamten Pilzes mit allen Inhaltsstoffen.

Heilpilze stabilisieren das Immunsystem Ihres Tieres, hemmen Tumore und haben eine zellerneuernde Wirkung. Sie stärken die Herz­muskulatur, die Atemwege und schützen Nieren und Leber.

Gezielte Anwendung – konkrete Wirksamkeit

Je nachdem welches Organsystem besonders geschwächt ist, werden Heilpilze individuell eingesetzt: Bei Allergien, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Diabetes, Herzerkrankungen und Krebs. Therapeutisch und auch zur Prophylaxe werden sie getrocknet in Kapseln angeboten. Diese lassen sich bei Bedarf öffnen und das darin enthaltene Pulver dem Tier leichter verabreichen.

Mehr über die medizinische Bedeutung der Heilpilze erfahren Sie durch Anklicken der einzelnen Pilze links oder zusammenfassend in unserer Druckversion im Downloadbereich. Gerne senden wir Ihnen auch Infomaterial per Post.