Erschöpfungssyndrom

 
Verwandte Artikel – bitte klicken

Depressionen, Stress, Schlaflosigkeit, Grippe, Cordyceps, Coriolus, Reishi


Synonyme / Verwandte Begriffe

Burnout
 

Chronische Erschöpfung kann viele Ursachen haben. Tritt sie infolge von Viruser­krankungen (Grippe) auf, kann Coriolus eingenommen werden. Müdigkeit entsteht oft auch durch eine unzureichende Entgiftungsfunktion der Leber und der daraus folgenden Verunreinigung des Blutes. In diesem Fall ist es hilfreich, Reishi einzunehmen. Auch bei einer gestörten Nachtruhe und der daraus resul­tierenden Erschöpfung kann Reishi helfen. Bei schon lange anhaltenden Schwächezuständen ist es nur noch sehr schwer möglich, sich zu regenerieren. Es kommt oft auch zu einer Abnahme des Körperge­wichtes und dem Gefühl der Leere oder des "Ausgebranntseins". Hier ist der Cordyceps zu verwenden, da er im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin Lungen und Nieren stärkt, was wiederum zu einer verbesserten Energieaufnahme und -speicherung führt.

Der Cordyceps wird in der Medizin Asiens traditionell zur Leistungssteigerung verwendet. Dieser Pilz stärkt die Nieren, die der Sitz unserer physischen und psychischen Kraft sind.Auch der Pilz Reishi kann Müdigkeit beseitigen, vor allem wenn diese durch eine Leberbelastung verursacht ist.

Hinweis

Die beschriebenen Wirkungen beruhen auf der Einnahme von Heilpilzpulver, das aus dem ganzen Pilz hergestellt wurde. Bitte lassen Sie sich vor der Anwendung von Ihrem Therapeuten beraten.